I&L Biosystems Logo

Sci-tive

SCI-tive Hypoxia Workstation – „Lab in a box“ – große Werk-/ Brutbank für mikroaerophile Anwendungen

Hersteller: Baker Ruskinn

 

Die SCI-tive wurde von Baker-Ruskinn als „Lab in a box“ designt, um in vitro Bedingungen für eine kontinuierlich stabile, hypoxische Zellkultur-Umgebung zu schaffen zur Verhinderung zellulären Stresses, der durch Fluktuationen in Temperatur, pH oder Sauerstoffgehalt entsteht. Die stabile Atmosphäre mit anwenderdefinierter O2 und CO2 Konzentration, Temperatur- und Luftfeuchtigkeit ermöglicht biologisch relevante Ergebnisse, beispielsweise auch eine bessere Ausbeute bei Stammzelllinien.

Mit der SCI-tive können Zellkulturarbeiten, -Inkubation und downstream-Analysen in einer Workstation vereint und auch die komplexesten Zellinteraktionen unter hypoxischen oder anoxischen Bedingungen studiert werden: Die direkte Platzierung von Mikroskopen, Cell Imaging Systemen oder anderer analytischer Instrumente (z.B. Seahorse XF Analyzer) in der SCI-tive ermöglicht es dem Anwender Zellanalysen und -Manipulationen ohne eine Störung der kontrolliert physiologischen Atmosphäre durchzuführen. Die Ausstattung der SCI-tive mit einem HEPA-Filtriersystem ermöglicht zudem Arbeiten in einer sterilen Umgebung.

Ideal für Arbeiten mit embryonalen und adulten Stammzellen, gentechnisch veränderten Zelllinien, Primärzellen, Embryonen, Krebszellen etc.

Kapazität:
•    Große Arbeitskapazität und Schleuse, optimal für Zellkulturarbeiten etc.
•    Abmessungen innen (BxTxH): 1170 x 555 x 620 mm
•    Schleusenkapazität: bis zu 15x T75 Zellkulturflaschen
•    Einschleusezeit: 60 Sekunden, manuelle Türöffnung vorne

Akkurate und stabile Kontrolle der Atmosphäre:
•    Sauerstoffgehalt: 0,0% bis 20,9% in 0,1% Schritten
•    Kohlendioxidgehalt: 0,0 % bis 30,0 % in 0,1 % Schritten
•    Automatische Temperaturkontrolle von +5°C über Raumtemperatur bis
      +45°C
•    Automatische Feuchtigkeitskontrolle von Raum- bis 85% Luftfeuchte
•    Integriertes Gasmischmodul Q inkl. Sauerstoff- und CO2-Sensor
•    O2-Kalibrierung per Knopfdruck
•    Programmierung von bis zu 4 verschiedenen O2/CO2-Zyklen
•    Mind. 30 Tage durchgängige Speicherung von Ereignisprotokollen

Ausstattung:
•    Schneller und einfacher Handschuhloser Zugang mit bloßen Händen in die
      Workstation, innerhalb von 20 Sekunden, mit dem gasdicht abschließenden
      Ezee Plug/ Ezee Sleeve Armstulpensystem
•    Abnehmbare Frontscheibe mit UV-Filter mit drei Ezee Plug/ Ezee Sleeve
      Zugriffsöffnungen
•    3 Steckdosenanschlüsse im Innenbereich
•    Optimale interne Beleuchtung mit energiesparendem Fluoreszenzlicht
•    Vakuumschlauchanschluss und Kabeldurchführung
•    2 „free-flow“ Inkubationsständer
•    Optional: Integriertes HEPA-Filtersystem
•    Optional: Erweitertes Sicherheits-Paket zum Anwenderschutz mit
      HEPA-Abluftfiltern und geschlossenem Hypalon-Handschuhsystem
•    Optional: Anwender-spezifische Arbeitsfläche und Frontscheibe (z.B. für
      interne Mikroskop-Systeme oder spezielle Instrument-Voraussetzungen)
•    Optional: Monitor an der Innenraumrückwand zur Bildbetrachtung bei
      digitaler Mikroskopie

Zudem kann die Workstation individuell mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden.
 

 

 

Weitere Informationen

 

SCI-tive Hypoxia Workstations
www.bakerco.com

 

 

Ansprechpartner

Dr. Astrid Alef
Telefon:+49 2223 9192 131
  1. Produktinfos anfordern

  2. *Pflichtfelder
Seite drucken