I&L Biosystems Logo

FLEX Photo Modul - IGG oder Phosphat

Das Photometer mit IgG-/Phos.-Assay für den FLEX Multimodul-Analyzer

Hersteller: nova® biomedical

 

Mit dem PHOTO-Modul des BioProfile FLEX kann aus der nativen, zellhaltigen Probe entweder IgG (Immunglobulin Gamma) oder freies Phosphat in wenigen Minuten photometrisch gemessen werden. Das Probenvolumen für eine Einzelmessung beträgt 500 µl, in Kombination mit anderen Flex-Parametern werden 1000 µl benötigt. Die Messung erfolgt parallel zu den anderen Parametern und die Ergebnisse werden alle nach ca. 6 Minuten angezeigt.

IGG: Die FLEX-IgG-Messung basiert auf eine Affinitätsbindung von Protein A beschichteten Goldpartikeln mit dem Fc-Teil von humanen oder humanisierten IgG. Die geänderte optische Dichte durch Bindung von IgG an die kolloidalen Goldpartikel wird bei einer Wellenlänge von 590 nm detektiert. Die Ergebnisse können mit denen der Standard-Nachweisverfahren HPLC oder ELISA gut korreliert werden.

PHOSPHAT: Der Nachweis für freies, gelöstes Phosphat  in Zellmedium ist eine kolorimetrische Endpunkt-Detektion.  Die Phosphat-Analyse beruht auf der Reaktion von Phosphat-Ionen mit Ammoniummolybdat unter Bildung eines Ammonium-phosphormolybdat-Komplexes, der dann zu einem blauen Heteropolymolybdat-Komplex reduziert wird. Die Änderung der Absorption bei 660 nm ist proportional zur Phosphat-Konzentration.

•    Messbereich Phosphat: 0,2 bis 10,0 mmol/L
•    Messbereich IgG: 0,1 – 10,0 mg/mL
•    Bindungsqualität verschiedener Subklassen von humanem und
      humanisierten IgG: IgG2 >IgG4>IgG1>IgG3
•    Keine Interferenz durch CHO-Zellen bis zu einer Zelldichte von10 Mio./ml
•    Häufig verwendete Antibiotika zeigen keine Interferenz

 

 

Weitere Informationen

 

BioProfile Flex Broschüre

www.novabiomedical.com

 

 

Ansprechpartner

Dr. Daniel Landgrebe
Telefon:+49 2223 9192 139
  1. Produktinfos anfordern

  2. *Pflichtfelder
Seite drucken